Optex Fd508 White Backround Picture 165Px V2

Produktangaben

Das FD508™-Glasfaser-Einbruchmeldesystem ist ein völlig neuer Glasfaser-Perimeterschutz. Das System erkennt Eindringlinge mittels einem Glasfasersensor, der auf dem Perimeter angebracht wird. Für Perimeter, die durch Zäune geschützt werden, wird die Sensorfaser auf dem Zaun in einem speziell entwickelten, UV-beständigen Polyethylen-Kabelkanal installiert.

Das FD508-Modell integriert die geschützte und zum Patent angemeldete Technologie von Fiber SenSys in einem vielseitigen Glasfasersensor, die bereits zu Tausenden erfolgreich in Sensoren auf der ganzen Welt eingesetzt wird. Das FD508-Modell erkennt Eindringlinge, die über Zäune klettern oder diese durchschneiden wollen, mittels einer bewährten Hochsicherheitstechnologie. Hochmoderne Algorithmen unterscheiden dabei zwischen echten Eindringlingen und „Fehlalarmen“, die durch Wind, Tiere oder andere Umgebungsbedingungen verursacht werden können. Der Glasfasersensor funktioniert durch die Messung von Lasersignale durch Eindringlinge, durch die die Struktur, auf der die Faser angebracht wurde, vibriert.

Erkennt das FD508-Modell Eindringlinge, sendet es Alarmnachrichten an eine Kopfstation und schaltet zudem Relaiskontakte an, die zur Steuerung von Lichtern, Kameras, akustischen Alarmen usw. verwendet werden können. Das FD508-Modell überwacht bis zu acht verschiedene Sensorfasern (Zonen). Für einen maximalen Perimeterschutz kann jede Sensorfaser mit einer Länge von bis zu 800 m installiert werden.

Anwendungen

  • Gebäude
  • Umfang

Hauptmerkmale

  • Bis zu acht völlig unabhängige Zonen
  • Beständige Glasfaser-Erkennung
  • Kann vollständig in jede Systemlösung integriert werden
  • Umfasst eine kundenspezifisch anpassbare Software

Downloads